Donnerstag, 22. März 2012

Kara

Gestern fand ich zufällig ein Video des französischen Softwarestudios Quantic Dream, auf dem die neuste grafische Möglichkeit zur realistischen Darstellung von Menschen in Multimediaspielen dargestellt wird.

Um was geht es im Video?

Hintergrund dieses Videos ist die Geschichte eines Cyborgs, Droiden, Roboter,etc. mit dem Namen Kara welcher in einem Labor gerade zusammengebaut wird und langsam zum Leben erwacht. Dabei werden routinemäßig alle Fähigkeiten und Funktionen überprüft, bis Kara aus ihrer programmierten Funktionalität ausbricht und plötzlich Gefühle zeigt, welche eigentlich nicht vorhanden sein sollten.

Wozu wurde das Video erstellt?

Der Schwerpunkt liegt auf die detaillierte Darstellung der menschlichen Gestik, welche durch neuste technische Methoden sehr realitätsnah dargestellt werden können. Dies wird insbesondere deutlich, im Ausdruck der Gefühle Karas innerhalb der Geschichte.

Und jetzt?

Fazit ist, dass man sicherlich gespannt sein kann, welche Möglichkeiten zukünftig Gamer haben werden um ihre Spiele in möglichst realitätsnaher Grafik zu erleben. Faszinierend ist es allemal, sich dieses Video auch als Nicht-Spieler anzusehen, welches speziell für die Sony Playstation 3 entwickelt worden ist.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen