Samstag, 26. Februar 2011

Cody McFadyen - Die Blutlinie (Hörbuch)

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich hier ja bereits ein Hörbuch von Andreas Franz vorgestellt. Damals handelte es sich um das Buch „Spiel der Teufel“. Da mir dieses Buch sehr gut gefallen hat habe ich mal etwas recherchiert um ähnliche Bücher auf dem Markt zu finden. Und was soll ich sagen? Der Markt an Thrillern ist mehr als umkämpft, denn es gibt eine sehr breite Palette an Autoren, die ähnliche Bücher verfasst haben und damit mehr oder weniger erfolgreich gewesen sind. Das ist zwar schlecht für die Autoren, aber sehr schön für uns Leser.

Einer dieser jungen aufstrebenden Autoren ist eindeutig Cody McFadyen. Erste Berühmtheit erlangte McFadyen mit seiner Buchreihe über die FBI-Agentin Smokey Barrett. Dem Erstlingswerk „Die Blutlinie“ folgten mit „Der Todeskünstler“, „Das Böse in uns“ und „Ausgelöscht“ noch drei weitere Romane. Zudem erschien außerhalb des Barrett Zyklus noch das Buch „Der Menschenmacher“.

Für alle die jetzt neugierig auf ein Buch von Cody McFadyen geworden sind kann ich hier eine Empfehlung nennen, die garantiert die Ansprüche eines jeden Liebhabers von Thrillern im Stile von „Das Schweigen der Lämmer“ erfüllen wird. "Die Blutlinie"!

„Die Blutlinie“ sorgte für sehr gute Kritiken bei den verschiedensten Leserplattformen:

Jörg Kijanski von Krimi-couch.de schrieb:
Die Blutlinie rockt könnte man sagen, denn Cody McFadyen ist mit seinem Debüt ein hervorragender Plot zum Thema Serienkiller gelungen. Dabei möchte man zunächst meinen, dass dieses Genre gänzlich ausgelutscht ist, angesichts der inflationär steigenden Zahl von Thrillern aus diesem Bereich. McFadyen erfindet zwar nicht das Genre neu, dennoch setzt er neue Maßstäbe.


Allerdings legt McFadyen dabei ein Tempo vor, das einem sogar den Angstschweiß hinter den Ohren trocknet. Nicht ganz unbeteiligt an dem Affenzahn, der hier an den blanken Nerven nagt, ist das Team aus Spezialisten, das Mcfadyen seiner Heldin Smoky Barrett flankierend zur Seite stellt; die sind zwar durch die Bank so sagenhaft super, dass es weh tut, in Hinblick auf den Plot erlaubt diese Truppe dem Autor jedoch, in den entscheidenden Momenten noch einen Turbolader zu zünden. Weshalb man tunlichst darauf achten sollte, dieses Buch außerhalb der Reichweite von Nervenschwächlingen aufzubewahren!

Um nun etwas genauer in die Geschichte von "Die Blutlinie" einzutreten hier der Klappentext zum Buch:


Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Mörders. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ... 




Bei der Hörbuchfassung wurde von Lübbe Audio wieder auf die bewerten Kräfte zugegriffen, die für einen perfekten Hörgenuss benötigt werden. Gesprochen wird das ganze von Franziska Pigulla, die der breiteren Masse als deutsche Stimme von Gillian Anderson als Agent Scully in Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI bekannt sein dürfte. Ihre dunkle tiefe Stimme sorgt für die richtige Atmosphäre des Hörbuchs.

Bezogen werden kann das Hörbuch in allen gut sortierten Buchläden unter der ISBN 3785737653 oder  z.B. bei den Kollegen von Amazon.de .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen